Projekt des Monats Mai

Neues Leben in der Parkanlage in Tiefensee

PdM_05-18-b

Fotos © Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. 

Gutspark Tiefensee lädt Anwohner und Touristen ein

Mit der Wiederherstellung des zum ehemaligen Gutshaus gehörenden Park in Tiefensee hat die Stadt Werneuchen für Anwohner und Tagestouristen einen Erholungsort geschaffen. Zuvor war die Anlage kein Park wie aus dem Bilderbuch. Die eiszeitlich geprägte Topografie und ein sehenswerter Altbaumbestand prägten zwar das Bild, Kapazitäten zur Bestandspflege in den vergangenen Jahren gab es jedoch kaum. Es sammelte sich viel Totholz an. Ursprüngliche Sichtachsen waren kaum noch sichtbar, die Wege waren so gut wie nicht mehr begehbar und der im Gutspark liegende Teich war ausgetrocknet. Eine gewässertypische Vegetation fehlte fast vollständig.

Altbaumbestand prägten zwar das Bild, Kapazitäten zur Bestandspflege in den vergangenen Jahren gab es jedoch kaum. Es sammelte sich viel Trockenholz an, ursprüngliche Sichtachsen waren kaum noch zu erkennen, die Wege waren so gut wie nicht mehr begehbar und der im Gutspark liegende Teich war ausgetrocknet. Eine gewässertypische Vegetation fehlte fast vollständig.

Unter aktiver Beteiligung der Einwohner hatte die Stadt Werneuchen in Unterstützung mit dem Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. ein Dorfentwicklungskonzept für den Ortsteil Tiefensee erarbeitet und den Gutspark Tiefensee schließlich mit Hilfe von ELER-Mitteln grundlegend revitalisiert und instandgesetzt. Dabei wurden die vorhandenen Wegebeziehungen in ihrer Grundstruktur erhalten und ergänzt und das einstige Geländerelief wiederhergestellt.

Wesentliches Element der Neugestaltung war die Wiederherstellung des trockenliegenden Gutteiches, dem sogenannten Kessel. Der Sedimentschlamm wurde abgefahren, unbelasteter Boden verblieb in der Uferböschung des einstigen Gewässers. Nach dem Aufbringen von Oberboden, sind nun heimische Pflanzen angesiedelt worden - ein Feuchtbiotop entsteht. Der Starkregen im Jahr 2017 hatte den positiven Effekt, dass der Teich schnell ein Drittel gefüllt war. Im Rahmen der Förderung wurde eine Treppenanlage erneuert und mit fußgängerfreundlichen Schleppstufen versehen und der Gehölzbestand gesichert. Außerdem wurden Neupflanzungen vorgenommen.

Am 2. August 2017 wurde der Gutspark Tiefensee feierlich wiedereröffnet. Seither laden auch die neuen Bänke entlang des Rundwegs, ein Spielplatz und die Informationstafeln zur Geschichte des Parks, der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und des Werneuchener Ortsteils Tiefensee in die Parkanlage ein.

PdM_05-18-c.jpg

PdM_04-18-g

      

Förderzeitraum 2016 - 2017

Bewilligte Mittel für die Revitalisierung und Instandsetzung der Parkanlage in Tiefensee

  • Gesamtinvestition: 248.129 €
  • davon ELER-Mittel: 177.695 €
  • davon Eigenmittel: 70.434 €

Förderrichtlinie:
Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER

Zuwendungsempfänger:
Stadt Werneuchen
Bürgermeister Burkhard Horn
16356 Werneuchen
Tel.: +49 (0)33398 81610
postfach@werneuchen.de