04.02.2019ELER-Projekt des Monats Februar

ELER-Projekt des Monats Februar: Klein, aber wichtig: Unter einem Schirm in Fläming-Havelland

Wiesenburg - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Die LEADER-Aktionsgruppe Fläming-Havel hat als eine der ersten im Land für 12 Einzelprojekte in einem Sammelantrag, als so genanntes Umbrella-Projekt (Schirm-Projekt), Fördergelder für kleinteilige lokale Initiativen einsetzen können.

2017 wurden im Rahmen des regionalen Aktionsplans 43 Vorschläge eingereicht, von denen die erwähnten 12 ausgewählt wurden. Die Projektinhalte sind ausgesprochen weit gefasst:

Beispielsweise werden mit der neuen Einbauküche in erweiterten Räumlichkeiten für den Kreislandfrauenverband in Ragösen viele Projekte realisiert, die ein Miteinander möglich machen: vom Osterbasteln über die Zubereitung von gesundem Mittagessen mit Kindern aus dem Paradieshort Dippmannsdorf bis hin zum gemeinsamen kreativen Kochen unter dem Motto „Bier & Kürbis“. Auch die Sanierung eines historischen Lehmbackofens in Emstal ist dabei – genauso wie die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Gräben oder auch der Sport, Spiel und Kulturverein Alt Bensdorf, der altersgerechte Sportgeräte erwerben konnte. Für Wiesenburg war Geld für die Anschaffung von Veranstaltungsgegenständen (Bänke, Sonnenschirme u.a.) zum Verleihen an die Ortsteile im Topf. Im Dorfgemeinschaftshaus Marzahna konnten die Sanitärräume erneuert werden. Neue Kühltechnik gab es für die Lebensmittelausgabe in Bad Belzig, Verbesserungen und Sanierungen in den Dorfgemeinschaftsräumen in Benken, Raben und Mützdorf, einen Platz für junge Leute in Saarmund sowie die Umfeldgestaltung und Erweiterung der Kletteranlage Wiesenburg.

Eigenleistungen von Dorfbewohnern werden honoriert

Die Förderhöchstgrenze für den Aktionsplan beträgt insgesamt 50.000 Euro, pro Projekt dürfen 5.000 Euro nicht überschritten werden. Anders als bei anderen LEADER-Anträgen werden neben Fremdleistungen und Materialkosten auch Eigenleistungen der Projektgruppen anerkannt und gefördert.

Mit Hilfe des Europäischen Landwirtschaftsfonds ELER wurden im Jahr 2017 insgesamt 12 Projekte in einem Sammelantrag der LAG Fläming-Havel bewilligt. Die Gesamtinvestition belief sich auf 69.329 Euro; davon umfasste die ELER-Förderung 49.971 Euro, weitere 9.693 Euro entfielen auf Eigenmittel, hinzu kamen Eigenleistungen im Wert von 9.665 Euro. Der Förderung lag die Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER „Lokale Initiativen“ zugrunde.

Zuwendungsempfänger
LAG Fläming-Havel e.V.
Regionalmanager Heiko Bansen
Schlossstraße 1b
14827 Wiesenburg
Telefon: 033849/ 90 19 48
lag@flaeming-havel.de

Auswahl

Jahr
Rubrik