Kinderentdeckungsbuch: Da will ich hin!

PdM-03-16-c

Kinder für ihre Heimatregion begeistern!
Wie entstehen bei Kindern positive Gefühle für die Heimatregion? In den meisten Fällen durch vielfältige Freizeitmöglichkeiten, die sie in ihrem direkten Umfeld wahrnehmen können. Um Kinder mit der Vielfalt von Angeboten für die Freizeitgestaltung bekannt und vertraut zu machen, aber auch den Nachwuchs zu erreichen, hat das LAG-Projekt ein Kinderentdeckungsbuch für die Region Spree-Neiße entwickelt.

Von Kindern für Kinder ausgesucht
Die Idee dahinter: Die Region Spree-Neiße soll für Kinder als lebenswert erkennbar werden. Deshalb wurden die Sprösslinge der Region von Anfang an aktiv in die Entstehung des Buches eingebunden, so dass vor allem solche Angebote ausgesucht wurden, welche ihnen selbst gefallen.

Das konnte durch Begegnungen der Kinder mit den Freizeitmöglichkeiten vor Ort und deren bildhafte und inhaltliche Aufbereitung in Workshops erzielt werden. In mehreren Projektphasen entstanden in Schulprojekten an Grundschulen der Region Spree-Neiße in den 4. bis 6. Klassenstufen Ideen und Collagen bis hin zu einer Auswahl von Freizeitprojekten, die nun maßgeblich im Buch empfohlen werden.

So ist der Nachwuchs selbst idealer Multiplikator für Gleichaltrige. Im Ergebnis liegt heute das Kinderentdeckungsbuch „Da will ich hin“ in einer Auflage von 10.000 Stück vor. Es wird kostenlos über die Grundschulen der Region sowie die Tourismusbüros an Schüler und Eltern abgegeben.

Die ausgewählten Angebote umfassen die Schwerpunkte Natur- und Umweltbildung, Kultur, Brauchtum und Heimatkunde, Sport und Freizeit, Museen sowie verschiedene Bildungsträger.

Entdeckung finden – Entdeckung melden
Darüber hinaus entstand eine Wanderausstellung, die sich gestalterisch am Buch orientiert und dieses gut ergänzt. Um das Projekt auch dauerhaft fortschreiben zu können, wurde zudem die Internetseite www.da-will-ich-hin.eu ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Projekts steht eine interaktive Plattform bereit („Kinder-Wiki“). Hier können Kinder, von der Schule oder zuhause aus, von ihnen gefundene Freizeitangebote aus der Region empfehlen und selbstständig einstellen. Die Inhalte werden von einer Projektkoordinatorin redaktionell gepflegt und überwacht. Last but not least gibt es die Sympathiefigur „Eemi“ – sie ist als verbin­dendes Element bei allen Maßnahmen zu finden.

PdM-03-16-c

Kinder für ihre Heimatregion begeistern!
Wie entstehen bei Kindern positive Gefühle für die Heimatregion? In den meisten Fällen durch vielfältige Freizeitmöglichkeiten, die sie in ihrem direkten Umfeld wahrnehmen können. Um Kinder mit der Vielfalt von Angeboten für die Freizeitgestaltung bekannt und vertraut zu machen, aber auch den Nachwuchs zu erreichen, hat das LAG-Projekt ein Kinderentdeckungsbuch für die Region Spree-Neiße entwickelt.

Von Kindern für Kinder ausgesucht
Die Idee dahinter: Die Region Spree-Neiße soll für Kinder als lebenswert erkennbar werden. Deshalb wurden die Sprösslinge der Region von Anfang an aktiv in die Entstehung des Buches eingebunden, so dass vor allem solche Angebote ausgesucht wurden, welche ihnen selbst gefallen.

Das konnte durch Begegnungen der Kinder mit den Freizeitmöglichkeiten vor Ort und deren bildhafte und inhaltliche Aufbereitung in Workshops erzielt werden. In mehreren Projektphasen entstanden in Schulprojekten an Grundschulen der Region Spree-Neiße in den 4. bis 6. Klassenstufen Ideen und Collagen bis hin zu einer Auswahl von Freizeitprojekten, die nun maßgeblich im Buch empfohlen werden.

So ist der Nachwuchs selbst idealer Multiplikator für Gleichaltrige. Im Ergebnis liegt heute das Kinderentdeckungsbuch „Da will ich hin“ in einer Auflage von 10.000 Stück vor. Es wird kostenlos über die Grundschulen der Region sowie die Tourismusbüros an Schüler und Eltern abgegeben.

Die ausgewählten Angebote umfassen die Schwerpunkte Natur- und Umweltbildung, Kultur, Brauchtum und Heimatkunde, Sport und Freizeit, Museen sowie verschiedene Bildungsträger.

Entdeckung finden – Entdeckung melden
Darüber hinaus entstand eine Wanderausstellung, die sich gestalterisch am Buch orientiert und dieses gut ergänzt. Um das Projekt auch dauerhaft fortschreiben zu können, wurde zudem die Internetseite www.da-will-ich-hin.eu ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Projekts steht eine interaktive Plattform bereit („Kinder-Wiki“). Hier können Kinder, von der Schule oder zuhause aus, von ihnen gefundene Freizeitangebote aus der Region empfehlen und selbstständig einstellen. Die Inhalte werden von einer Projektkoordinatorin redaktionell gepflegt und überwacht. Last but not least gibt es die Sympathiefigur „Eemi“ – sie ist als verbin­dendes Element bei allen Maßnahmen zu finden.

PdM-03-16-Eemi
PdM-03-16-Eemi

Förderzeitraum
2007 – 2013

Bewilligte Mittel für die Entwicklung und Umsetzung des Kinder­entdeckungsbuches zur Region Spree-Neiße unter Einbeziehung von Grundschulkindern.

  • Gesamtkosten: 54.516 €
  • Fördersumme: 46.339 €
  • davon aus ELER-Mitteln: 37.071 €
  • davon aus Mitteln des Landes Brandenburg: 9.268 €

Förderrichtlinie:
Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) und LEADER.

Zuwendungsempfänger:
LAG Spree-Neiße-Land e.V.
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
Tel.: 03562 - 986 16 199
info@spree-neisse-land.de