Projekt des Monats April

Die besten Gärtnereien im Land erleben

PdM 04-13

Im Jahr 2008 haben sich acht der besten Einzelhandelsgärtnereien im Land Brandenburg zusammengeschlossen und pflegen nicht nur den gegenseitigen Erfahrungsaustausch, sondern verbessern ihre spezifischen beruflichen Qualifikationen in gemeinsamen Seminaren. Die Bildungsangebote richten sich an Führungskräfte und Mitarbeiter und dienen der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit dieser Betriebe. Eine offene Diskussion ist jederzeit möglich, da die Betriebe durch ihre räumliche Entfernung zueinander nicht im unmittelbaren Wettbewerb stehen.

Bildungsarbeit in Einzelhandelsgärtnereien

Der Zusammenschluss der acht Gärtnereien zu einer ERFA-Gruppe – ERFA steht dabei für Erfahrungsaustausch – hat in den vergangenen fünf Jahren Früchte getragen. Der regelmäßige und offene Gedankenaustausch sowie gemeinsame Seminare und Exkursionen haben jedem einzelnen Betrieb geholfen, die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Ein gemeinsames Logo, ein Flyer und ein Internetauftritt unterstreichen den kooperativen Ansatz der ERFA-Gruppe.

Alle beteiligten Gärtnereien sind inhabergeführte Einzelunternehmen mit jahrzehntelanger Familientradition, die eine eigene Zierpflanzenproduktion in Kombination mit Handel, Dienstleistung und Floristik betreiben. Die geprüften Fachbetriebe gehören zu den fortschrittlichsten im Land Brandenburg und stehen gleichwohl vor enormen Herausforderungen am Markt, denen es mit Qualifizierungsmaßnahmen immer wieder zu begegnen gilt.

Von Betriebsführung bis Warenpräsentation

Die spezifischen Bildungsthemen auf hohem Niveau werden in der Gruppe selbst bestimmt. So wird sichergestellt, dass die Bildungsarbeit stets an die konkreten Bedingungen in den teilnehmenden Betrieben anknüpft und die Analyse der jeweiligen Stärken und Schwächen die Grundlagen bilden.

Jährlich finden etwa sechs Seminare und eine Fachexkursion zu innovativen Betrieben in anderen Bundesländern unter der Leitung des Moderators der Gruppe Dr. Lutz Kraushaar statt. Die Seminare richten sich sowohl an die Unternehmerfamilien als auch an deren Mitarbeiter. Das Themenspektrum reicht von Betriebswirtschaft, Betriebsführung und Marketing bis hin zu Verbesserung der Kundenorientierung und Verkaufsflächengestaltung.

Einheitlicher Auftritt und gemeinsame Aktionen

Die seminaristische Arbeit in Verbindung mit einem einheitlichen Außenauftritt der ERFA-Gruppe ist in dieser organisierten Form einmalig im Land Brandenburg. Trotz der räumlichen Entfernung gibt es neben dem einheitlichen Erscheinungsbild auch gemeinsame Aktionen: So präsentieren die Gärtner jährlich zum Saisonauftakt eine Neuheit des Jahres – 2013 die Thunbergia alata „Arizona Glow“ – und laden in ihre Betriebe ein. Ein weiterer Höhepunkt wird die Gemeinschaftsausstellung der ERFA-Gruppe in mehreren Hallenschauen in der Blumenhalle der Landesgartenschau in Prenzlau sein.

Weitere Informationen unter www.gaertnerei-erleben.de

Downloads

Förderperiode 2007 - 2013

Bewilligte Mittel zur Durchführung von Seminaren und Fachexkursionen für Mitarbeiter und Führungskräfte von Einzelhandelsgärtnereien.

  • Förderfähige Gesamtkosten: 57.499 €
  • Zuwendung: 48.874 €
  • davon ELER: 36.656 €
  • davon Land: 12.218 €

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Berufsbildung.

Zuwendungsempfänger:
Dr. Lutz Kraushaar
Sachverständigenbüro Gartenbau
Amalienpark 2, 13187 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 49 301 345
kontakt@dr-kraushaar.de