Projekt des Monats September

Tierhaltung modern und artgerecht

ELER PdM 09-13

Die Agrarprodukte Dedelow GmbH betreibt einen Milchviehbetrieb mit 5.100 Rindern, darunter 2.600 Milchkühen und hat erneut in verbesserte Haltungsdingungen investiert: Eine neue Liegehalle für rund 500 Kühe ermöglicht eine Ausdünnung des Bestandes in der vorhandenen Stallanlage und damit einen höheren Komfort für alle Tiere. Zudem wurde ein neues, helles Melkzentrum mit einem Karussell für 72 Kühe erbaut, welches durch moderne Technologie und Ausstattung das Wohlbefinden der Tiere deutlich gesteigert hat.

Mehr Platz, Luft und Licht in Stall und Melkzentrum 

Die Agrarprodukte Dedelow GmbH hat die Haltungsbedingungen des Tierbestandes kontinuierlich verbessert – aktuell durch den durch Mittel aus dem EU-Landwirtschaftsfonds ELER geförderten Neubau einer Lauf- und Liegehalle sowie eines neuen Melkzentrums.

Neugierige Kühe begutachten Besucher

Der neue Stall mit einer Größe von etwa 4.000 qm2 ermöglicht eine artgerechte Haltung: jede der etwa 500 Kühe kann sich frei bewegen, fressen oder in den Liegebereichen ruhen. Eine schmale Leiste schiebt stetig im Zeitlupentempo die Stallgasse hoch und runter und nimmt dabei die ständig anfallenden Kuhfladen auf, so dass der Stall fortwährend gesäubert wird.

Das Futter für den Bestand wird überwiegend selbst produziert. Die 2.600 Milchkühe und 2.500 Kälber und Jungrinder erhalten Rationen aus Mais, Luzerne, Gras und Getreide sowie Heu. Nur Raps-Extraktionsschrot wird zugekauft.

Kühe gehen selbstständig aufs Karussell

„Ein Teilbestand von 1.900 Kühen wird 2 – 3 Mal täglich gemolken, was 5.000 Gemelken pro Tag entspricht. Das neue Melkkarussell mit 72 Plätzen hat eine Melkkapazität von 360 Kühen in der Stunde: 65.000 Liter Milch am Tag sind das Ergebnis.“ führt Geschäftsführer Dr. Edgar Coym aus.

Es ist erstaunlich, wie ruhig und selbstverständlich die Kühe aus dem geräumigen Vorwarte- und Selektionsbereich in eingeteilten Gruppen mit automatischem Vortrieb das Melkkarussell betreten. Moderne Technologie sowie viel Platz und Licht haben das Wohlbefinden der Tiere verbessert. Jedes Euter wird vor dem Melken mit einem frischen Lappen gereinigt, bevor die Melkzeuge angesetzt werden. Das erklärt auch die großen Wäscheberge und die im Nebenraum stehende riesige Waschmaschine.

Doch nicht nur die Kühe haben profitiert, auch für die hier arbeitenden 100 Mitarbeiter und 12 Lehrlinge haben sich die Arbeitsbedingungen durch die beiden Neubauten und deren technische Ausstattung insgesamt verbessert.

Downloads

Förderperiode 2007 - 2013

Bewilligte Mittel für den Neubau einer Liegehalle und eines Melkzentrums.

  • Gesamtkosten: 2.380.236 €
  • Zuwendung: 616.013 €
  • davon ELER: 554.412 €
  • davon Bund: 36.961 €
  • davon Land: 24.640 €

Förderrichtlinie
Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für einzelbetriebliche Investitionen in landwirtschaftliche Unternehmen.

Zuwendungsempfänger
Agrarprodukte Dedelow GmbH
An der Milchviehanlage 2
Breitscheidstr. 8 – 9
17291 Prenzlau OT Dedelow
Tel.: +49 (0) 39853 - 60060