Projekt des Monats September

Längste barrierefreie Fußgängerbrücke des Spreewaldes

PdM_09-16_02

Die Stadt Lübben hat im Jahr 2007 mit der Erarbeitung des Entwicklungskonzeptes „Erweiterung der Schlossinsel“ eine Reihe von Maßnahmen für die Erschließung des einst geplanten Projektes „Wasserreich Spree“ sowie den „Kanurastplatz“ in Angriff genommen. 

Ein wesentlicher Bestandteil der Vorhaben war dabei der Bau einer neuen Brücke über die Spree. Mit 107 Meter Länge und ihrer typischen Holzkonstruktion wurde diese Brücke nach ihrer Fertigstellung im Oktober 2011 die längste barrierefreie Brücke des Spreewaldes. Sie ersetzt eine abgerissene Brücke und verbindet die Schlossinsel und das touristische Zentrum von Lübben mit der SpreeLagune Lübben, wo ein neuer Kanurastplatz mit großer Naturbadestelle entstanden ist. Vergessen die Zeiten, als die alte Brücke über steile Treppen erklommen und Fahrräder schwer geschultert werden mussten. 

Die Touristinformation und deren umliegenden Versorgungseinrichtungen sind jetzt auf kurzem Wege für Wasserwanderer, Besucher der öffentlichen Badestelle sowie des Campingplatzes erreichbar. Die SpreeLagune liegt unmittelbar zwischen Hauptspree und den Rad- und Wanderwegen auf dem Spreedamm. 

Hier bieten ein Kanurastplatz, eine Naturbadestelle mit Strandareal, eine Kletternetzbrücke und eine Floßüberfahrt Spaß und Erholung. Darüber hinaus ist die SpreeLagune ein guter Startpunkt für eine Radtour in den Spreewald. Oder zum Paddeln auf den Fließen inmitten einer eindrucksvollen Natur- und Kulturlandschaft. 

Dieser Beitrag zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur für die Stadt und ihre Gäste wurde mit Mitteln aus dem Europäischen Agrarfonds möglich und war ein wichtiger Baustein für die Stadt bei der Sicherung des Status „staatlich anerkannter Erholungsort“.

PdM_09-16_03

Download

Förderzeitraum 2010 - 2013

Bewilligte Mittel für den Bau der barrierefreien Fußgängerbrücke, der Erschließungsstraße, der Verrohrung des A-Grabens inkl. Ingenieurleistungen (2. Bauabschnitt).

  • Gesamtkosten: 1.046.132 €
  • Förderfähige Ausgaben:
    867.227 €
  • davon ELER-Mittel: 650.420 €

Förderrichtlinie:
Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) und LEADER

Zuwendungsempfänger:
Stadt Lübben (Spreewald)
Poststraße 5
15907 Lübben (Spreewald)
Tel.: 03546 / 79 - 0
info@luebben.de