Hauptmenü

04.03.2021

Mobile Optikerin aus Niemegk

ELER-Projekt des Monats März

Niemegk – Sehtests mit Buchstaben und Zahlen auf Tafeln gibt es bei der Optikermeisterin Fabienne Wendt aus Niemegk nicht. Bei ihr kommt ein kleiner Bildschirm mit genormten Sehzeichen zum Einsatz: Das Vissard Mobile von der Firma Oculus. Mit einem transportablen Messsystem kann sie zudem die Sehstärke an jedem Ort bestimmen. Möglich wurde die Investition in bauliche Maßnahmen, Einrichtung, technische Geräte und ein Fahrzeug durch die Förderung mit Mitteln aus dem Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Es ist das ELER-Projekt des Monats, das das Landwirtschaftsministerium regelmäßig vorstellt.

Fabienne Wendt hat ihren Meister für das Optikerhandwerk 2012 in Nordrhein-Westfalen gemacht und erste Berufspraxis in Köln gesammelt. Aber für sie war klar: Sie wollte zurück in ihre Heimatstadt Niemegk und sich selbstständig machen. 2016 kam die Optikermeisterin mit Mann und Kind nach Brandenburg zurück und baute seit 2017 ihr Augenoptikergeschäft mit eigener Werkstatt sowie den mobilen Optikerservice aus: das „Niemegker Nasenfahrrad“.

Zu ihrer Geschäftsidee gehörte von Anfang an, ihre Dienstleistungen mobil anzubieten. Vor allem ihre älteren Kunden aus Niemegk und Umgebung wissen dies zu schätzen. Den Anstoß für ihren mobilen Optikerservice gab die in Niemegk ansässige, mobile Zahnarztpraxis Schwachula – ebenfalls ein über den ELER gefördertes Projekt. Ebenfalls kam ihr die Entwicklung eines mobilen Messegeräts zu Hilfe und so ließ sich ihr Geschäftsradius auf rund 60 Kilometer ausdehnen.

Mit Hilfe des europäischen Landwirtschaftsfonds ELER konnten von 2018 bis 2019 bauliche Maßnahmen, die Einrichtung des Geschäfts, das Fahrzeug sowie die technischen Geräte für den mobilen Optikerservice realisiert werden. Möglich wurde dies dank des Landesprogramms zur ländlichen Entwicklung (LEADER). Die Gesamtinvestition umfasste 210.887 Euro, davon förderfähig waren 173.396 Euro. Die Zuwendung belief sich insgesamt auf 76.868 Euro, wobei 61.495 Euro aus ELER-Mitteln und 15.373 Euro aus Landesmitteln kamen.

Zuwendungsempfänger:

Niemegker Nasenfahrrad
Fabienne Wendt
Großstraße 11
14823 Niemegk
Telefon: 033843 993973
www.niemegker-nasenfahrrad.de