Beratungsstellen, Adressen

Beratungsstelle für Vergaberecht für private und öffentliche Auftraggeber im Rahmen von ELER-Förderprojekten

 Ab dem 27. Januar 2020 bis zum 31.12. 2023 (Ende der laufenden Förderperiode) steht Ihnen für Ihre vergaberechtlichen Beratungsanfragen folgendes Unternehmen zur Verfügung:

Ansprechpartner:
Herr Dr. Peter Braun
Partner, Rechtsanwalt
Dentons Europe LLP
030 26473-850
peter.braun@dentons.com

Bitte geben Sie vorab Ihre Projektdaten in die Eingabemaske ein, um die Beratung optimal nutzen zu können.
 
Folgende Hinweise sind zu beachten:

  1. Die Vergabeberatung kann ausschließlich für konkrete Vergabeeinzelfälle im Rahmen der Inanspruchnahme von Fördermitteln aus dem ELER erfolgen. Grundsatzstellungnahmen, Memoranden oder sonstige Gutachten etc. können nicht berücksichtigt werden.
  2. Beratungen zu Vergabeverfahren, die die Inanspruchnahme von Mitteln aus anderen Finanzierungsinstrumenten (z.B. andere europäische Fonds sowie aus der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes - GAK") betreffen, können nicht berücksichtigt werden. Entsprechend ist z.B. eine kostenfreie Vergabeberatung nach Nr. 2.5 der LEADER-Richtlinie (Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan (Teil II E)) nicht möglich.
  3. Der gebotene kostenfreie Service stellt eine Beratung dar. Trotz des hohen Anspruchs auf rechtssichere und schnelle Rückmeldungen, obliegt dem Ratsuchenden die Letztentscheidung, den Empfehlungen der Beratung zu folgen und alle damit ggf. verbundenen Rechtsfolgen sowie Konsequenzen zu tragen.

 Ab dem 27. Januar 2020 bis zum 31.12. 2023 (Ende der laufenden Förderperiode) steht Ihnen für Ihre vergaberechtlichen Beratungsanfragen folgendes Unternehmen zur Verfügung:

Ansprechpartner:
Herr Dr. Peter Braun
Partner, Rechtsanwalt
Dentons Europe LLP
030 26473-850
peter.braun@dentons.com

Bitte geben Sie vorab Ihre Projektdaten in die Eingabemaske ein, um die Beratung optimal nutzen zu können.
 
Folgende Hinweise sind zu beachten:

  1. Die Vergabeberatung kann ausschließlich für konkrete Vergabeeinzelfälle im Rahmen der Inanspruchnahme von Fördermitteln aus dem ELER erfolgen. Grundsatzstellungnahmen, Memoranden oder sonstige Gutachten etc. können nicht berücksichtigt werden.
  2. Beratungen zu Vergabeverfahren, die die Inanspruchnahme von Mitteln aus anderen Finanzierungsinstrumenten (z.B. andere europäische Fonds sowie aus der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes - GAK") betreffen, können nicht berücksichtigt werden. Entsprechend ist z.B. eine kostenfreie Vergabeberatung nach Nr. 2.5 der LEADER-Richtlinie (Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan (Teil II E)) nicht möglich.
  3. Der gebotene kostenfreie Service stellt eine Beratung dar. Trotz des hohen Anspruchs auf rechtssichere und schnelle Rückmeldungen, obliegt dem Ratsuchenden die Letztentscheidung, den Empfehlungen der Beratung zu folgen und alle damit ggf. verbundenen Rechtsfolgen sowie Konsequenzen zu tragen.

Zuschüsse für Vergabeverfahren


Vergabeleitfaden und Dokumente für private und öffentliche Auftraggeber im Rahmen von ELER-Förderprojekten

  • Vergabeleitfaden (258.4 KB) Stand 27. Januar 2020 – mit Aktualisierungen zur Einführung der Unterschwellenvergabeordnung (UVGO) in Brandenburgisches Landesrecht. Hinweis: Das anwendbare Recht ergibt sich ausschließlich aus dem Zuwendungsbescheid. Ist in dem Bescheid die VOL/A ausdrücklich vorgegeben, so ist diese auch nach dem 1.1.2019 in den geförderten Projekten anzuwenden.

Kontakt

Organisation:
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Silvia Rabold
E-Mail:
silvia.rabold@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7701
Ansprechpartner:
Julia Dutschke
E-Mail:
julia.dutschke@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7712